Zum Inhalt der Seite springen

Datenschutz

In dieser Datenschutzerklärung wird erklärt, wie die von Ihnen angegebenen und von – Magirus GmbH („wir“, „uns“ oder das „Unternehmen“) über diese Website erhobenen personenbezogenen Daten („Daten“) in Übereinstimmung mit den einschlägigen gesetzlichen und regulatorischen Bestimmungen gehandhabt werden. Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu wahren und zu respektieren.

1. WIE WIR DIE DATEN ERHALTEN

Daten können wie folgt erhoben, verarbeitet und gespeichert/verwahrt werden:

a. Daten, die Sie uns im Rahmen einer Teilnahme an dem Online-Voting zum Conrad Dietrich Magirus Award angeben (z. B. IP-Adresse, Standort, Land, Navigationszeit, Aufrufzeit) oder Daten, die sich aus Ihrer Interaktion mit unserer Website ergeben;

b. Cookies (verwiesen wird auf die Cookie-Richtlinien unter dem Link https://www.magirusgroup.com/de/de/special/cookie-policy/ die Informationen zur Nutzung von Cookies und zu anderen Webtracking-Einrichtungen durch unsere Website enthalten);

Wir schützen die von solchen Dritten bezogenen Daten gemäß den in diesem Datenschutzhinweis beschriebenen Abläufen.

2. WIE WIR DATEN VERWENDEN

Erhobene Daten können von uns verarbeitet werden, um einmal an der Online-Abstimmung für den Conrad Dietrich Magirus Award teilzunehmen. Die mehrfache Abgabe von Votings ist nicht gestattet. Die Teilnahme erfolgt freiwillig, ohne Koppelung an sonstige Leistungen. 

3. FOLGEN BEI NICHT ERFOLGTER ANGABE DER DATEN

Die Angabe von Daten ist niemals Pflicht. 

4. WIE WIR IHRE DATEN WEITERGEBEN

Wir gehören zur CNH Industrial Group, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich Investitionsgüter. Ihre Daten werden nicht weitergegeben. 

5. WIE WIR IHRE DATEN ÜBERMITTELN

Um die oben genannten Datenverarbeitungstätigkeiten durchzuführen, übermitteln wir Daten eventuell in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Dazu gehört das Speichern derartiger Daten in digitalen oder physikalischen Datenbanken, die von Unternehmen auf unserer Rechnung gepflegt werden. Das Datenbankmanagement und die Datenverarbeitung sind auf die Zwecke der Verarbeitung beschränkt und erfolgen gemäß den einschlägigen gesetzlichen und regulatorischen Datenschutzbestimmungen.

Werden die Daten in Länder außerhalb des EWR übermittelt, ergreift das Unternehmen alle angemessenen vertraglichen Maßnahmen, um den angemessenen Schutz der Daten zu gewährleisten. Dazu gehören u. a. Vereinbarungen basierend auf den von der Europäischen Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln bezüglich der Übertragung von personenbezogenen Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums.

6. WIE WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWAHREN

Wir bewahren Daten in unseren Systemen und Archiven für den zur Verfolgung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke notwendigen Zeitraum auf, wobei gesetzliche und vertragliche Anforderungen, sofern zutreffend, berücksichtigt werden. 

Wenn Daten für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, nicht mehr notwendig sind, werden sie gelöscht oder in einer Form verwahrt, die die Identifizierung der betroffenen Personen nicht ermöglicht, vorausgesetzt, dass wir derartige Daten nicht von Gesetzes wegen verwahren müssen oder dürfen. Wir können die Daten für einen längeren Zeitraum verwahren, wenn dies notwendig ist, um unsere Interessen im Hinblick auf die potenzielle Haftung in Verbindung mit der Bereitstellung von Dienstleistungen oder Produkten oder zur Datenverarbeitung zu wahren.

7. VERANTWORTLICHER FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Magirus GmbH, Graf-Arco-Straße 30, 89079 Ulm ist Verantwortlicher für die personenbezogenen Daten, die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet werden. 

Die Magirus GmbH  hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter: 

Magirus GmbH
Datenschutzbeauftragter
Graf-Arco-Straße 30
D - 89079  Ulm
Phone:   + 49 731 408-0
E-Mail:   dpo-germany@cnhind.com

8. IHRE RECHTE BETREFFEND IHRE DATEN

Sie können Ihre Rechte gemäß den einschlägigen gesetzlichen und regulatorischen Bestimmungen geltend machen. Dazu gehören: 

  • Auskunftsrecht: Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.
  • Recht auf Berichtigung: Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, und das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
  • Recht auf Löschung: Die betroffene Person hat das Recht, von uns zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, die entsprechende Anfrage unter Einhaltung der geltenden gesetzlichen und regulatorischen Bestimmungen erfolgt.
  • Widerspruchsrecht: Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • Recht auf Beschwerde: Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

Sie können diese Rechte wie folgt geltend machen:

Wenn Sie uns eine Anfrage übermitteln, benötigen wir eventuell zusätzliche personenbezogene Daten von Ihnen, um Ihre Identität festzustellen und Sie ggf. zu kontaktieren. Diese Informationen werden zusammen mit anderen Daten, die wir bereits besitzen, gemäß den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Im Bedarfsfall können bestimmte Informationen anderen Unternehmen innerhalb oder außerhalb der CNH-Industrial-Gruppe weitergegeben werden, die als Auftragsverarbeiter Ihrer Daten fungieren, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Ihre Daten werden für den Zeitraum verarbeitet, der notwendig ist, um Ihre Anfrage zu bewerten und zu bearbeiten. Anschließend werden Ihre Daten für einen angemessenen Zeitraum verwahrt, damit wir nachweisen können, dass die Anfrage korrekt und fristgerecht bearbeitet wurde.

9. AKTUALISIERUNGEN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt im Mai 2018 aktualisiert. Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu ändern oder zu aktualisieren, um sie veränderten gesetzlichen Anforderungen oder unseren Verarbeitungstätigkeiten anzupassen. Wir veröffentlichen jede Aktualisierung auf dieser Website, und diese tritt mit der Veröffentlichung in Kraft. Wir fordern Sie auf, diese Datenschutzerklärung regelmäßig einzusehen, um zu erfahren, wie wir Ihre Daten schützen.